ensemble vinorosso

Weltmusik vom Feinsten

Florian Stubenvoll
– Künstlerischer Leiter

 

 

Florian Stubenvoll (3)

 

 

 

 

 

Florian Stubenvoll ist der künstlerische Kopf des ensemble vinorosso.

 

Sein außergewöhnliches Talent für die Klarinette zeigte sich schon früh und wurde durch Rudolf König gefördert. Natür­liche Begabung paarte sich beim jungen Florian mit Fleiß und Durchhalte­vermö­gen und so schaffte er die Aufnahmeprüfung an der anerkannten Hochschule für Musik in Detmold im Jahr 1992.

Unter Prof. Hans-Dietrich Klaus absolvierte er sein Studium, das er zunächst im Jahr 1999 mit der „künstlerischen Reifeprüfung“ mit 1,0 und schließlich im Jahr 2003 mit dem „Konzertexamen mit Auszeichnung“ abschloss.

Florian Stubenvoll wurde dank seines außer­ordent­lichen Könnens mit vielen Preisen und Stipendien ausgezeichnet:

  • Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“
  • Zweifacher Stipendiat beim „Deutschen Musikwettbewerb“ (1997 und 1999)
  • Förderpreis des „Vereins Schumannhaus Bonn“ (1999 )
  • Förderung der „Mozartgesellschaft Dortmund“
  • Stipendium der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“
  • Konzerte in der 42. Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“ (1998/99)

Nach dem Studium war er als Solist in namhaften Orchestern engagiert, doch die klassische abendländische Weltmusik allein füllte ihn nicht aus. Florian Stubenvoll wollte „mehr“: Seine eigene Kompositionen und Arrangements, sein eigenes Or­chester, das es ihm ermöglichte, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Musik­richtungen in exzellenter Qualität auf die Bühne zu bringen.

Und so gründete er 2004 das Orchester ensemble vinorosso. Seitdem schafft er es beständig, sein Orchester zu Höchstleistungen zu führen und beim Publi­kum Emotionen und Begeisterung zu wecken.