ensemble vinorosso

Weltmusik vom Feinsten

WELTSICHTEN

 „Flüchtlinge, Ausländer, Integration, Europa – ich kann es nicht mehr hören und sehen“ wird sich manch einer angesichts der täglichen Flut an Negativmeldun­gen in allen Medien denken. Wirklich nicht?

Das Programm „WELTSICHTEN – Musik und Literatur eröffnen Sichten auf die Welt“ des renommierten Ensembles Vinorosso nähert sich den Themen auf ganz andere, positive Art: spannend, locker und ohne Berührungsängste.

Während der Konzert-Lesung lädt ein Wechselspiel aus Musik und Literatur das Publikum ein, aus verschiede­nen Perspektiven auf die Welt zu blicken. Dabei erleben die Zuhörer, dass „Fremdes“ interessant und anziehend sein kann.

Die Musiker des international besetzten Ensembles leben es vor: Ein angstfreies, friedliches Miteinander in unserer demokratischen Gesellschaft, geprägt von Vielfalt, gegenseitiger Neugier und Respekt. Mit dem Programm WELTSICHTEN bringt die Gruppe ihre bejahende Haltung zu den Werten „Toleranz“, „Demokratie“ und „Liberalität“ nun auf der Bühne deutlich zum Ausdruck.

Geographisch nimmt die Musik Weisen vom Mittelmeer über den Balkan bis zur Schwarzmeer-Region auf. Der künstlerische Leiter, Florian Stubenvoll, hat speziell für dieses Programm auch neue Stücke arrangiert und komponiert, so dass die Töne in wundervollem Einklang zu den professionell gelesenen Textpassagen stehen.

Der Rezitator trägt pointiert Auszüge namhafter und weniger bekannter Autoren z.B. Rose Ausländer, François Cusset, Navid Kermani, Hans-Magnus Enzensberger oder Mely Kiyak vor.

Die Texte -mal humoristisch und zum Schmunzeln einladend, mal bissig-satirisch, mal ernst und hintergründig- wie auch die Musikstücke -mal schwungvoll und mitreißend, mal heiter und gefühlvoll, mal melancholisch und tragend- behandeln die sonst so negativ besetzten Schlagzeilen auf unterhaltsame Weise.